Ausstellung zum Jubiläumsabschluss

01.01.2018

Bereits neigt sich das Jubiläumsjahr von Pro Natura Glarus dem Ende entgegen. Als Abschluss findet eine kleine Ausstellung in der Landesbibliothek Glarus statt.

In der Ausstellung hält Pro Natura Glarus Rückschau auf die Erfolge der ersten zehn Jahre der Sektion und nimmt sich Projekte für die nächsten zehn Jahre vor. Dann lassen wir die Aktionen des Jubiläumsjahres Revue passieren: So unsere Trockenmauern-Exkursionen, den Tag des Offenen Gartens oder die Kinderprojekte und natürlich das Fest im Zirkus Mugg.

 

Zehn Fragen an die Glarner PolitikerInnen

Als Hauptteil der Ausstellung publizieren wir die Antworten der Glarner Politikerinnen und Politikern auf unsere zehn brisanten Fragen rund um den Naturschutz und Umweltthemen. So wollten wir unter anderem von ihnen wissen, welche politischen Leistungen sie im Bereich Umweltschutz vorzuweisen haben, ob sie Massnahmen im Bereich Erhalt der Biodiversität unterstützen würden, wie sie zu den anstehenden Aufgaben im Gewässerschutz und auch zum Verbandsbeschwerderecht stehen. Rechtzeitig zum Auftakt des Wahljahres können Sie sich darüber informieren, wie unsere PolitikerInnen geantwortet haben.

Ganz in der Reihenfolge der politischen Hierarchie haben wir zuerst die Bundesparlamentarier angefragt, dann die RegierungsrätInnen, die Gemeindepräsidenten, die Fraktionspräsidenten bzw. ParteipräsidentInnen und die bis zum 10. Dezember feststehenden Kandidaten für Regierungsrat wie Gemeindepräsidium Glarus Nord. 15 PolitikerInnen haben auf unsere Fragen geantwortet. Einige der Angeschriebenen haben keine Rückantwort gegeben oder aktiv auf eine Beantwortung der Fragen verzichtet. Schauen Sie selbst, zu welcher Gruppe ihre politischen Favoriten gehören.

Vernissage ist am Freitag, 5. Januar um 18.30 in der Landesbibliothek Glarus.

Die Ausstellung ist bis zum 3. Februar zu den regulären Öffnungszeiten der Bibliothek zu besichtigen.

 

Zurück